Agrartechnik

"SCHÖMA? Bauen die nicht Loks? Warum machen die denn jetzt in Agrar?" Schön, dass Sie fragen, und die einfachste Antwort wäre "Weil wir's können."; aber einfach kann ja irgendwie auch jeder, deswegen nehmen wir uns gerne die Zeit, und erklären Ihnen das etwas genauer. Die SCHÖMA - Christoph Schöttler Maschinenfabrik GmbH - wurde im Jahr 1930 gegründet und startete mit kleinen Lokomotiven, die vor allem beim Torfabbau zum Einsatz kamen. Ende der 1970er Jahre kam dann der Einstieg in den Tunnelbau, der bis heute unser wichtigstes Standbein ist. Es gibt fast kein Untertagebauprojekt auf allen fünf Kontinenten der Welt, bei dem nicht SCHÖMA-Lokomotiven zum Einsatz kommen. Aber auch große Rangier- und Arbeitslokomotiven für die Industrie oder Lokomotiven für touristische Zwecke, wie etwa die Inselbahnen von Borkum, Wangerooge oder Langeoog, können wir ziemlich gut. Insgesamt haben wir bis heute über 7.000 Lokomotiven in allen Größen und Gewichtsklassen gebaut, von 3 bis 80 Tonnen und von 38 bis 360 kW.

Aber, auf einem Bein steht es sich bekanntlich nicht besonders gut und deswegen haben wir uns im Jahr 2017 entschieden, mit eigenen TSA, Dolly-Achsen und Schleppergewichten in den Agrar-Sektor einzusteigen. Eigentlich naheliegend, denn unsere über 145 Kolleginnen und Kollegen sind alle gut ausgebildete Facharbeiter und können so ziemlich alles bauen, wofür man schwere Maschinen und motivierte Leute braucht. Dazu kommen viele unserer Mitarbeiter selber aus der Landwirtschaft und wissen daher ganz genau, welche Qualität man auf dem Acker braucht, damit die Furche nicht krumm und der Mais möglichst hoch wird. "Hätten die ja echt schon früher drauf kommen können...", denken Sie sich jetz? Stimmt. Sind wir auch. In den 1930er Jahren haben wir nämlich schon mal Traktoren mit eigenen Dieselmotoren gebaut. Weil wir's damals schon konnten und heute immer noch können. Am Ende doch ganz einfach.

Das klingt alles ziemlich interessant und Sie möchten mehr erfahren? Sehr gerne! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie an agrar@remove-this.schoema.de - wir sind jederzeit für Sie da.